Mit dem eigenen E-Scooter durch die Stadt

Mit ihren zwei Rädern, erobern die neuen E-Scooter das Land in Blitzgeschwindigkeit und in den meisten Städten sieht man sie schon an jeder Straßenecke stehen. Sie sollen eine neue Alternative zu Auto, Bahn und Fahrrad darstellen und ermöglichen schnelles gleiten durch den Stadtverkehr. Die meisten Fans der Scooter nutzen die Leihfunktionen der großen Anbieter und zahlen pro gefahrene Zeit.

Wenn Sie vom Leihangebot aber lieber unabhängig sein möchten, können Sie einen E-Scooter mit Straßenzulassung kaufen.

Die Vorteile des eigenen E-Scooters

Wer in städtischen Bereichen lebt, kennt das alltägliche Verkehrschaos nur zu gut. Die Autofahrer stehen zur Rush Hour in langen Staus, der Bus hat Verspätung und die Radfahrer müssen sich verschwitzt abstrampeln. Trotz der Anstrengung, greifen Viele aus zeitlichen und ökologischen Gründen zum altbewährten Drahtesel. Sie erhoffen sich, dem Stress von Staus und dem ÖNV entziehen zu können und schnell von A nach B zu gelangen. Dabei werden nicht nur die Nerven, sondern auch die Umweltbilanz geschont.

Doch Steigungen und Co., machen das tägliche Radfahren zu einer echten körperlichen Herausforderung. Ganz zu schweigen, von den häufigen Problemen wie der herausspringenden Kette oder einem platten Reifen. Der E-Scooter bedient sich aller Vorteile des Fahrrades und optimiert sie, indem er sie noch mit dem angenehmen Punkt der Entspannung ergänzt. Auf einem E-Scooter zu fahren, kostet Sie keinerlei Anstrengung. Ähnlich wie bei einem Motorroller, steuern Sie das Gefährt ganz bequem per Handbewegung und müssen niemals ins Schwitzen kommen. Wer sich einen E-Scooter mit Straßenzulassung kaufen will, kann Staus, Verspätungen und Anstrengung bequem Lebe wohl sagen und filigran durch die Straßen gleiten.

Unabhängig von Leihmodellen

In den meisten Großstädten fluten Leihversionen der E-Scooter die Straßen und fangen an, das Stadtbild zu prägen. Das Angebot der Leihfahrzeuge findet in den Vororten doch schnell sein Ende und in Kleinstädten, stehen erst gar keine aus. E-Scooter mit Straßenzulassung zu kaufen ist für die Bewohner solcher Orte also die einzige Möglichkeit, in den Genuss der Zweiräder zu kommen.

Auch wenn Sie das Glück haben, Leihfahrzeuge vor der Haustür zu haben, können Sie trotzdem in Erwägung ziehen, einen ganz eigenen E-Scooter mit Straßenzulassung zu kaufen. Der Grund dafür ist nicht nur finanzieller Natur. Langfristig sparen Sie natürlich, wenn die monatlichen Gebühren nicht mehr anfallen aber auch die nervige Suche nach freien Rollern, kann der Vergangenheit angehören.

Mit Straßenzulassung vielseitig abgesichert

Ein E-Scooter mit Straßenzulassung schützt nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch Ihre körperliche Gesundheit. Die Straßenzulassung schützt Sie vor teuren Abmahnungen, da die Zulassung garantiert, dass der Roller den geltenden Richtlinien der StVO entspricht. Darin sind auch Schutzmaßnahmen wie ein gedrosseltes Tempo einbegriffen, die Sie und andere Verkehrsteilnehmer schützen. Wenn Sie sich entschieden haben, sollten Sie also unbedingt einen E-Scooter mit Straßenzulassung kaufen.

 

Related Post