Alpaka Decke begeistert mit diversen praktischen Funktionen


Sie recherchieren nach einer hervorragend weichen Decke aus Naturfasern? Eine Alpaka Decke ist federleicht, wärmt hervorragend sowie ist wunderbar sanft. Alpakahaare bestechen darüber hinaus durch eine atemberaubende Schönheit. Sie sind nahezu ebenso weich wie Cashmere Fasern, enorm reißfest und wärmeregulierend. Da die Haare bloß den äußerst geringen Anteil Wollfett/Lanolin enthalten, ist die Alpakadecke auch für Allergiker angebracht.

Besondere Eigenschaften von Alpaka Fasern

Das Alpaka ist eng mit dem Lama verwandt. Die Tiere leben in der Höhe unter 3000 sowie 6000 Metern in den Anden in Südamerika. In Peru sein ungefähr 3,5 Millionen dieser domestizierten Tiere erhältlich. In Chile sowie Bolivien werden ebenfalls Alpakas gewerblich gehalten. Die Fasern werden durch Pflegeschur abgebaut sowie weltweit exportiert. Alpaka Haare glänzen sanft, isolieren hervorragend und besitzt äußerst gute thermische Funktionen. Mikroskopisch ultrafeine Lufttaschen sorgen dafür, dass sich die eingeschlossene Luft je entsprechend Bedarf zusammenzieht beziehungsweise ausdehnt. Alpaka Haar ist darüber hinaus wasserabweisend sowie geruchsneutral. Sie müssen Ihre anschmiegsame Alpaka Decke aus diesem Grund nicht oft spülen. Stetiges Lüften an der frischen Luft genügt absolut aus. Beim Kauf Ihrer Decke können Sie aus diversen Anfertigungen wählen. Mehr dazu hier.

Faktoren, die Sie bei dem Kauf einer Alpaka Decke beachten sollen

Alpaka Decken sind absolut nicht billig. Deshalb sollen Sie sich unbedingt vergewissern, dass Sie eine erstklassige Qualität kaufen. Um herauszufinden, ob ein Produkt wirklich ihren Preis wert ist, müssen Sie das Etikett begutachten. Den Angaben können Sie entnehmen, woraus eine Decke existiert. Es gibt unterschiedliche Sorten Alpaka Fasern. Sie unterscheiden sich durch die Weichheit. Bei den drei diversen Sorten dreht es sich um:

– Royal Alpaka (19 Mikron)

– Baby Alpaka (22,5 Mikron)

– Alpaka Superfein (25,5 Mikron)

Als Faustregel vermögen Sie sich merken: Je geringer die Mikron-Zahl, umso weicher ist die Decke. Bei Royal Alpaka dreht es sich um die Luxuswolle unter den Alpaka Naturfasern. Je größer der Preis für die Decke ist, umso niedriger sollte die MikronZahl sein. Als Baby Alpaka werden die bei der ersten Schur gewonnenen Haare sowie nicht die Wolle von dem Babytierbezeichnet. Alpaka Superfein bezeichnet die Sorte, welche die überwiegende Zahl der Verbraucher kennen. Da die Mikronzahl hoch ist, könnte eine solche Decke jedoch auf Ihrer Haut kratzen. Ehe Sie eine Kaufentscheidung für die Alpaka Decke treffen, müssen Sie sich informieren, wie es um den Tierschutz bei dem Hersteller bestellt ist. Wenn Sie eine Decke aus der Massenproduktion kaufen, ist es denkbar, dass die Alpakas leiden müssen. Damit Sie sich ohne nachteiliges Gewissen in Ihre erstklassige Alpaka Decke einkuscheln können, sollten Sie herausfinden, ob der Produzent auf artgerechte Mentalität achtet. Der Preis wird außerdem durch die Größe der Alpaka Decke bestimmt.

Sie möchten mehr über die verschiedenen Wollarten erfahren? Dann schauen Sie auf folgenden Seiten vorbei.

Häkeln mit Mohair Wolle – Tipps und Tricks für Einsteiger

https://www.wohnkonzept24.com/qualitaetsunterschiede-bei-den-verschiedenen-arten-von-wolle/

Schlagwörter:

Related Post